Ab Samstag, den 30.10.2021, startet endlich wieder die beliebte Altliga Hallenrunde.

Der TuS Gehlenbeck geht in dieser Saison mit zwei Teams an den Start. Eine Ü32 und eine Ü40.

Nachdem die für uns sehr erfolgreiche Saison 2019/2020, wir waren mit drei Teams jeweils ins Halbfinale eingezogen, leider aufgrund von Corona abgebrochen werden musste, kann es endlich wieder losgehen.

Am 30.10.21 spielen beide Mannschaften in der Stadtsporthalle Lübbecke. Die Ü32 um 12.30 Uhr gegen SV BW Oberbauerschaft und die Ü40 um 17 Uhr gegen BSC Blasheim.

Über zahlreiche Unterstützer würden sich die Mannschaften sicherlich sehr freuen. Es werden auch kulinarische Köstlichkeiten ausgeschenkt.

Zu beachten ist: In den Hallen wird die 3G-Regel angewendet. Zusätzlich muss sich jeder Zuschauer durch Führerschein oder Personalausweis ausweisen können, um die Halle zu betreten.

Korbi Heuer wurde für sein Fair-Play-Verhalten im Spiel der zweiten Mannschaft gegen Oppenwehe vom FLVW ausgezeichnet.

Seine Aktion wurde nun auch für den "Fairplay-Sieger des Monats" vorgeschlagen. Bitte stimmt alle fleißig für Korbi ab, dass er im Oktober gewinnt! Teilen ist ausdrücklich gewünscht!

Abstimmen könnte ihr unter 

http://www.fairplay-im-flvw.de/

Wir als Verein freuen uns über Korbis Auszeichnung und finden sein Verhalten sehr vorbildlich!

Der nächste Langhantelkurs startet ab

Montag, den 08.11.21 um 18 Uhr
in der Sporthalle in Gehlenbeck.

Insgesamt finden 10 Termine bis zum 31.01.2022 statt.

Anmeldung können bei Tatjana Schöphörster unter der Rufnummer 0175 3681599 vorgenommen werden.

„Aus oder trotz Corona – das Beste draus gemacht“

„COVID-19 hat uns, wie den Amateursport im ganzen Land hart getroffen“, so der scheidende Vorsitzende des TuS Gehlenbeck, Jörg Grothe, am vergangenen Freitag, „doch dank des Engagements und der Kreativität all unserer Abteilungen, haben wir das Beste draus gemacht“. Dass die eigene Mitgliederversammlung, traditionell abgehalten in den ersten Wochen eines neuen Jahres, vom größten Sportverein Lübbeckes erst jetzt, Anfang September durchgeführt werden konnte, hatte laut Grothe, „natürlich diesen einen Grund, der seit anderthalb Jahren nicht nur unser Vereinsleben massiv beeinträchtigt“.

Erfreulich unbeeindruckt davon, hat der Verein dennoch Mittel und Wege gefunden, „Verbindendes und Gemeinsames auf den Weg zu bringen, um den heimischen Sportverein auch unter Pandemiebedingungen wie seit mehr als 75 Jahren als vitalen Bestandteil des Gehlenbecker Lokalgeschehens auftreten zu lassen“, so Grothe.

Die Unterbrechung der laufenden Saison kam wenig überraschend, da zum Ende des letzten Jahres die Infektionszahlen exponentiell angestiegen sind. Dass diese Unterbrechung und der damit zusammenhängende Sport, die sonstige Bewegung, Freundschaft, sozial Kontakte und das ganze Vereinsleben solange zum Stillstand kommt, dass hat wohl keiner kommen sehen. Die gesamte Kommunikation rund um den Handball, den Fußball, alle anderen Sparten oder anderweitige Gespräche fehlen vielen TuS Mitgliedern.

Aus diesem Grund ist es umso schöner, dass es durch den Kicker die Möglichkeit gibt ein bisschen von dieser Kommunikation zu jedem nachhause zu bringen. Denn durch den Kicker ist es für Lenard Dresing, Lukas Wittemeier und Marius Heider möglich gewesen eine eigene Tus Gehlenbeck App für mobile Endgeräte zu entwerfen. Über diesen neuen Kommunikationsweg soll in Zukunft und vor allem in der „Corona-Zeit“ ein Eindruck des Vereinslebens durch schriftliche Eindrücke, Videos o.Ä. vermittelt werden. Wöchentlich neue Inhalte von einzelnen Spielern, Trainern oder anderweitig engagierte TuS-Mitglieder werden veröffentlicht.

Das besondere dabei sind damit verbundene Push-Benachrichtigungen. Jeder der Informationen vom Verein und dem Vereinsleben bekommen möchte, soll dies zukünftig tagesaktuell tun! Dabei ist den drei „Pionieren“ wichtig, dass alle abgeholt und gehört wird. Jeder der eine Idee hat kann die Drei aufsuchen und einen eigenen Beitrag verfassen und veröffentlichen. Für neue Ideen und Anregungen sind die Drei jederzeit offen und freuen sich über jede Beteiligung. Wer sich einen eigenen Eindruck verschaffen will, findet die App im Play Store unter dem Namen „TuS 1945“ und im iOS Apple Store unter „Kicker Vereinsheim“.

Einfach reinklicken und abtauchen in die Welt des TuS Gehlenbeck